im Innern des Zuges

wie soll man ein Land nicht mögen, in dem Züge noch solcherart akustisch die Landschaft erfahren, in dem der Körper zu leben  beginnt und folglich sich die Anschauung von Substanz nährt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Linien, Rumpeln, Schraffuren, Zischen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s